Der AK Schule&Bildung erstellt morgen den Schulcheck! Sei dabei!

04.04.2008 19 Uhr Friedrich-Ebert-Stiftung(Königstraße 6, 01097 Dresden)

„Für mich gibt es wichtigeres im Leben als die Schule.“ sagte einst Mark Twain und…

trifft damit wohl auch den Nerv vieler Dresdner Schülerinnen und Schüler.

Aber die Schule bereitet uns eben doch auf das Leben vor und soll uns fit machen für die Gesellschaft. Daher ist Schule nicht nur ein Ort der Belehrung und der Wissenspeicherung, sondern Lebensraum, Ort der Sozialisation und zudem charakterbildend.

Die Jusos Dresden&Lausitz haben schon länger erkannt, wie wichtig das Thema Bildung stets war und heute in der sogenannten „Wissensgesellschaft“ immer noch ist. Daher beraten die Jusos monatlich in einem Arbeitskreis, wie sie im Kleinen die Bildung vieler Schülerinnen und Schüler verbessern können.

Dieser AK Schule&Bildung der Jusos Dresden&Lausitz trifft sich morgen, den 04.04.2008 um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Stiftung(Königstraße 6, 01097 Dresden) um das Konzept des Schulchecks zu erstellen.

Die Idee beinhaltet die Vorstellung, dass für uns ein Zusammenhang zwischen Architektur und Bildung besteht. Um zu erfahren, inwiefern Räumlichkeiten und Ausstattung einer Schule das Lernen beeinflussen, haben wir uns im letzten halben Jahr u.a. mit Martin Bertram getroffen, Schulen in Dresden und der Lausitz besichtet und Fragebögen an jede Dresdner Mittelschuler und jedes Dresdner Gymnasium verschickt.

Die Ergebnisse sind nun da und werden morgen in einem kleinen Input vorgestellt. Danach werden wir das Grundgerüst eines Schulchecks erstellen. Dieser soll dann für die Stadtratsfraktion verfügbar sein und verbindliche Standards bei einem Neubau/einer Renovierung einer Dresdner Schule setzen.

Wenn Du Lust hast, daran mitzuwirken oder Dich einfach die Ergebnisse der Umfrage interessieren bist Du morgen recht herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.