Die Menschenrechtslage im Vorfeld der Olympischen Spiele…

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, Ihnen anzukündigen, dass mein Fraktionskollege Christoph Strässer, MdB und Sprecher der AG Menschenrechte und humanitäre Hilfe in der SPD-Bundestagsfraktion am 03.Juli 2008 nach Dresden kommt. Ab 18 Uhr diskutieren wir mit Ihm in der „Genossenschaft“, Prießnitzstr. 20, 01099 Dresden zur Menschenrechtslage im Vorfeld der Olympischen Spiele in Beijing.

China vor seiner internationalen Bewährungsprobe – Hintergrund:

China wird als Wirtschaftspartner immer wichtiger und unverzichtbarer. Schon in diesem Jahr könnten wir unseren so lieb gewonnenen Titel als Exportweltmeister an das Reich der Mitte verlieren. Doch nicht nur aus diesem Grund werden dieses Jahr die Augen der Welt auf den aufstrebenden Staat gerichtet sein. Die Olympischen Sommerspiele stehen an.

Als im Dezember 2001 die Vergabe der Olympischen Spiele nach Beijing bekannt wurde, versprachen die chinesischen Komitee-Mitglieder, dass dies die Entwicklung der Menschenrechte in ihrem Land beschleunigen würde.

Am 8. August diesen Jahres werden nun die Olympischen Spiele in Beijing eröffnet und es ist an der Zeit, China an seinen Versprechen zu messen.

Wie steht es mit der Pressefreiheit im Land? Wie sehen die Arbeitsbedingungen für die Bevölkerung aus? Wie entwickelt sich die Situation in Tibet? Welchen Preis hat der wirtschaftliche Aufstieg oder hat sich nicht doch die Lage der Menschenrechte gebessert?

Wohin entwickelt sich China?

Einige der brennendesten Fragen dieses Jahres wollen wir versuchen, am 03.07.2008 zu
beantworten.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Eure

Marlies Volkmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.