Jusos wählen neuen Vorstand- Kaniewski als Vorsitzender einstimmig bestätigt

Auf ihrer diesjährigen Unterbezirkskonferenz, am Samstag dem 25. April, haben die Jungsozialisten in Dresden einen neuen Vorstand gewählt. Der 23jährige Richard Kaniewski wurde einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Kaniewski ist seit 2005 Vorsitzender des SPD-Nachwuchses in Dresden und Spitzenkandidat seiner Partei im Wahlkreis Dresden Pieschen. „Wir sind inhaltlich und personell gut aufgestellt und gehen geschlossen in die Wahlauseinandersetzungen. Gute Politik machen heißt, die Bedürfnisse der Menschen ernst zu nehmen. Daraus müssen wir konkretes Handeln ableiten. Deswegen fordern wir u. a. ein Schüler- und Sozialticket für Dresden“, kommentiert der Juso-Chef die Konferenz.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der 21jährige Student Benjamin Kümmig gewählt. Den Vorstand komplettieren Vincent Drews, Caroline Hühn, Annett Möbius, Thilo Schöne und Jenny Seyffarth. Kernpunkte der diesjährigen Arbeit werden der Wahlkampf, die Situation von Jugendclubs in Dresden sowie die öffentliche Daseinsvorsorge sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.