Aktiv für die Kinder

In einer gemeinsamen Aktion machten die Grüne Jugend Dresden, die Jusos Dresden und die Linksjugend [‚Solid] Dresden zum Kindertag auf die Probleme der Kinderbetreuung in Dresden aufmerksam. Mit dem symbolischen Aufstieg von Luftballons im Alaunpark, wurde die Kritik an den fehlenden Betreuungsplätze in den Kindertageseinrichtungen in der Stadt ausgedrückt. Begleitend wurde über die Probleme der Kinderbetreuung, die fehlenden Betreuungsplätze, die mangelnde Vorbereitung auf den Rechtsanspruch ab 2013 und weitere Versäumnisse in Stadt und Land aufgeklärt. In den grundlegenden Forderungen sind sich die Jugendverbände einig: Den zügigen Ausbau der Betreuungsplätze und mehr Personal für die Einrichtungen, um die gesetzlichen Vorgaben des Betreuungsschlüssel einzuhalten und die endlose Warteliste für einen Kita- Platz abzubauen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.