„Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ – Jusos Dresden diskutieren mit der Enquete-Kommissions-Vorsitzenden Daniela Kolbe

Die Jusos Dresden laden am Mittwoch, den 9. Januar ab 19 Uhr alle Interessierten zu einer Diskussionsveranstaltung mit der Leipziger SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe ein (Veranstaltungsort: „Die Genossenschaft“, Prießnitzstraße 20). Die 32-jährige Parlamentarierin ist seit Januar 2011 zugleich auch Vorsitzende der vom Bundestag eingesetzten Enquete-Kommission für „Wohlstand, Wachstum, Lebensqualität“. In dieser Arbeitsgruppe diskutieren Abgeordnete der Bundestagsfraktionen über neue Wege zu einem nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft. Daniela Kolbe, die auch stellvertretende Vorsitzende der Leipziger SPD ist, wird von ihrer Arbeit im Bundestag, aber vor allem von den inhaltlichen Diskussionen in diesem Themenfeld berichten.

Hierzu Stefan Engel, Vorsitzender der Jusos Dresden: „Gerade im Hinblick auf die aktuelle Wirtschafts-und Finanzkrise gerät die Diskussion über nachhaltiges Wachstum leider wieder vermehrt in den Hintergrund. Dabei ist die Frage ob eine reine Orientierung an einem wachsenden Bruttosozialprodukt (BIP) noch zeitgemäß ist, aktueller denn je. Verheerende soziale und ökologische Zustände und die teilweise negativere Beurteilung der eigenene Lebensqualität in den Industriestaaten sollten Anlass genug sein. Deswegen freue ich mich, dass wir mit Daniela Kolbe eine Expertin in diesem Themenfeld bei uns begrüßen dürfen. Daneben wird natürlich auch ausreichend Raum für Fragen zu ihrer sonstigen Arbeit im Deutschen Bundestag sein.“

Veranstaltungsort ist das Bürgerbüro der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Friedel („Die Genossenschaft“, Prießnitzstraße 20, 01099 Dresden). Los geht es 19 Uhr.

Die Jusos Dresden sind als Jugendorganisation der SPD mit etwa 400 Mitgliedern der größte politische Jugendverband in der Landeshauptstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.