„Gähnende Leere“ an der TU Dresden

Gähnende Leere - JHGDen heutigen 1. April hat die Juso-Hochschulgruppe genutzt, um unter dem Motto „Gähnende Lehre“ einfach mal ein Dankeschön an die sächsiche Landesregierung zu richten.
Der Mut zur Lücke in der finanziellen Ausstattung der sächsichen Hochschulen hat sich dieses Dankeschön redlich verdient.

Also sagen wir:
Danke für forschrittliche Haushaltspolitik im Bereich Wissenschaft und Bildung!
Danke für den Schutz der Universitätsstandorte vor Überförderung!
Danke für mehr als 100% Leistung an vielen Lehrstühlen!
Danke für mehr Platz in Seminarräumen durch Stellenstreichungen!
Danke Schwarz-Gelb!

Zurück zum Ernst der Sache: Wer hohen Studierendenzahlen und überlastetem Personal mit einer Kürzung der Mittel begegnet, geht mit seinem politischen Gestaltungsauftrag so ernst um, wie wir mit der entsprechenden Danksagung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.