Schlagwort-Archive: Politikwechsel

Wahlkampfseminar der Jusos Dresden – Auf zum Politikwechsel!

Nach fast vier Jahren Pause (mit Ausnahme des Krankenhäuser-Bürgerentscheids) stehen im Jahr 2013 erstmals wieder Wahlen in Dresden an. Für die Jusos, die traditionell wohl sehr viel zum SPD- und Jugendwahlkampf in Dresden beitragen werden, ist das eine besondere Herausforderung. Nur wenige Aktive waren vor vier Jahren schon dabei und auch die Rahmenbedingungen haben sich deutlich geändert.

Doch damit unsere Mitglieder trotzdem kompetent und sicher Wahlkampf auftreten können, haben wir am 02. März ein eintägiges Wahlkampfseminar im Ausländerrat Dresden angeboten. Auf der Agenda standen für die über 20 TeilnehmerInnen neben handwerklichen Dingen (Welche Wahlkampfmethoden gibt es? Welche rechtlichen Dinge müssen beachtet werden?) auch Aktionen auf der Straße. Der klassische (nicht immer beliebte 😉 Infostand gehörte dazu, aber natürlich auch Flyer- Verteil- Aktionen und Bodenzeitungen. Bei letzterem probierten wir eine recht klassische Fragestellung aus („Was halten Sie von einem NPD- Verbot?“) und erzielten ein Ergebnis, was die SPD- Positionierung eindeutig bestätigt (drei Viertel der Befragten sprachen sich dafür aus). Für diesen spannenden Part gebührt Benjamin Kümmig und Vincent Drews großer Dank, die uns an ihrer umfangreichen Wahlkampferfahrung teilhaben ließen.

Natürlich sollten auch die Inhalte in diesem Seminar nicht zu kurz kommen: Stefan Brauneis, Mitglied im Juso- Landesvorstand, stellte uns die inhaltlichen und organisatorischen Schwerpunkte der sächsischen und der Bundes-Jusos vor.

Zu allerletzt durften wir den stellvertretenden Juso- Bundesvorsitzenden Matthias Ecke bei uns begrüßen. Er hielt einen Input- Vortrag zum Thema Rentenpolitik und stellte das sozialdemokratische Rentenkonzept vor. Besonders der Vergleich zu den „Planungen“ der aktuellen Bundesregierung war recht eindrucksvoll und simpel: Schwarz- Gelb hat keine fundierte Planung… :- )

In den nächsten Wochen werden die Wahlkampfplanungen bei den Jusos und bei der SPD Dresden weiter voranschreiten. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden