Schlagwort-Archive: Hochschulgruppe

Exzellente Aussichten? – Diskussionsveranstaltung mit Eva-Maria Stange am 9.12.

Diskussion mit Dr. Eva-Maria Stange

Was hat es mit dem ‚Programm für gute Lehre‘ auf sich?
Was wird mit den Kürzungen?
Wie sieht so ein Hochschulentwicklungsplan aus?
Ist mein Studiengang sicher?
Wo werden die BAföG-Mittel eingebracht?

Ihr habt Fragen zur zukünftigen Hochschulpolitik in Sachsen?

Dann seid ihr herzlich eingeladen zu unserer Diskussion mit Frau Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst.

WANN? 09.12.2014 | 18:30 Uhr
WO? HSZ 403

„Gähnende Leere“ an der TU Dresden

Gähnende Leere - JHGDen heutigen 1. April hat die Juso-Hochschulgruppe genutzt, um unter dem Motto „Gähnende Lehre“ einfach mal ein Dankeschön an die sächsiche Landesregierung zu richten.
Der Mut zur Lücke in der finanziellen Ausstattung der sächsichen Hochschulen hat sich dieses Dankeschön redlich verdient.

Also sagen wir:
Danke für forschrittliche Haushaltspolitik im Bereich Wissenschaft und Bildung!
Danke für den Schutz der Universitätsstandorte vor Überförderung!
Danke für mehr als 100% Leistung an vielen Lehrstühlen!
Danke für mehr Platz in Seminarräumen durch Stellenstreichungen!
Danke Schwarz-Gelb!

Zurück zum Ernst der Sache: Wer hohen Studierendenzahlen und überlastetem Personal mit einer Kürzung der Mittel begegnet, geht mit seinem politischen Gestaltungsauftrag so ernst um, wie wir mit der entsprechenden Danksagung!

Juso-Hochschulgruppe Dresden mit neuem Vorstand

neue JHG-DoppelspitzeSophie Koch und Robert Stübner bilden neue Doppelspitze

Die Dresdner Juso-Hochschulgruppe hat bei ihrer turnusgemäßen Vollversammlung am Abend des 24. Februar einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze des Studierendenverbands von Jusos und SPD stehen nun die 20-jährige Politikwissenschaftsstudentin Sophie Koch und der 24-jährige Robert Stübner, der den Masterstudiengang „Politik und Verfassung“ belegt. Beide erhielten das einstimmige Vertrauen der Anwesenden. Ihnen zur Seite stehen im  kommenden Jahr als Stellvertreter Ulf Wegener, Christian Winzer,  Artyom Stassyuk, und Christian Prause.

„Ich freue mich über das Ergebnis der Wahl und die kommende Zusammenarbeit. Gerade die Tatsache, dass wir viele Aktive aus Fachschaftsräten für unsere Hochschulgruppe gewinnen konnten, stimmt mich für das kommende Jahr positiv.“ so Robert Stübner, neuer Vorsitzender.

Die neue Vorsitzende Sophie Koch ergänzt: „Natürlich werden uns die bedrohlichen Kürzungen an den sächsischen Hochschulen weiterhin beschäftigen. Aber auch kleine Probleme wie überhöhte Kosten für Skripte oder die ungeklärte Zukunft der Neuen Mensa der TU Dresden sind Themen, die wir angehen wollen.“

Die Juso-Hochschulgruppe Dresden ist die SPD- und Juso-nahe Hochschulgruppe an den Dresdner Hochschulen. Sie setzt sich für sozialdemokratische Werte an den Hochschulen ein und steht auch Nicht-Juso-Mitgliedern offen.

Einladung zur Diskussion der deutsch-amerikanischen Beziehungen am 18. Juni

Neue Mächte – Neue Weltordnung: Wie wichtig bleibt die Verbindung über den Atlantik?

Die Transatlantischen Beziehungen waren ein Anker der internationalen Politik. Inzwischen überschatten Konflikte das Bild, rücken aufsteigende Mächte ins Blickfeld und die traditionelle Verbindung in den Hintergrund. Wie gestalten sich die deutsch- amerikanischen Beziehungen im 21. Jahrhundert? Wie wichtig sind sie noch: gerade vor dem Hintergrund der europäischen Krise? Was ist zu erwarten? Was muss getan werden?

Eine herzliche Einladung zum Gespräch und zur Diskussion

am Dienstag, 18. Juni 2013 18.30 Uhr
Technische Universität Dresden, Gerberbau, Hörsaal 37

mit:

  • Hans- Ulrich Klose, MdB, Koordinator für die deutsch- amerikanische Zusammenarbeit
  • Prof. Dr. Ulrich Fastenrath, Wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Internationale Studien der Technischen Universität Dresden
  • Ines Vogel, SPD- Bundestagskandidatin

Die Juso- Hochschulgruppe Dresden freut sich über deine Teilnahme!

Wahlkampfauftakt „Roter Faden für Dresden“ am 12.04.

Am Freitag, den 12.April startet die Dresdner SPD auf der Prager Straße in den Bundestagswahlkampf. Wir werden mit einer Infostandkette über die zentrale Dresdner Einkaufsmeile auf unsere Inhalte verweisen und zeigen so den „Roten Faden“ für einen Politikwechsel auf.
Die Infostände werden von 17 bis 18 Uhr aufgebaut sein und für Fragen und Anregungen der Bürger bereitstehen.

Im Anschluss wird der Jubiläumsfilm „150 Jahre SPD – Wenn Du was verändern willst“ ab 19 Uhr im Hörsaal 4 des HSZ der TU Dresden gezeigt. Zu der kostenlosen Filmvorführung, welche von der Juso- Hochschulgruppe Dresden ausgerichtet wird, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Für Verpflegung wird gesorgt sein.