#NoGroKo – Gemeinsames schauen des Sonderparteitages

Die medialen wie innerparteilichen Diskussionen scheinen einen historischen Parteitag am Sonntag anzukündigen. Sowohl die Parteispitze als auch unser Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert reisen aktuell durch das Land, durch die Medienanstalten und zu den Delegierten, um für bzw. gegen die Aufnahme der Koalitionsverhandlungen mit der Union zu werben.

Wir Jusos bleiben bei dem Standpunkt, den Martin Schulz sowie die gesamte Parteispitze noch wenige Minuten nach der Wahl und kurz nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen vertreten haben: Die große Koalition wurde abgewählt und ein „Weiter so“ kann es nicht geben. Eine Fortführung der GroKo ist nicht nur schlecht für die SPD, sondern auch für das Land und unser Parteiensystem.

Wenn ihr den Parteitag nicht verpassen, allein schauen und euch mit lieben und diskussionsfreudigen Menschen umgeben wollt, dann schaut doch Sonntag ab 11.00 Uhr in der Genossenschaft (Prießnitzstraße 20, 01099 Dresden) vorbei. Wir sind den gesamten Parteitag über dort zu finden und verfolgen gemeinsam das Geschehen.

#NoGroKo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.